Smooth Summer Night – es war wunderbar

Unser bisheriges Jahr war schon super. Über 100 Zuhörer auf Schloss Kapfenburg, der Auftritt beim Ministerpräsidenten und dann: Die Smooth Summer Night in Esslingen.

Wahnsinn!!! Super Wetter, super Stimmung, super Chöre, super Big Band.

Details hier:

https://hornblowerbigband.wordpress.com/aktuelles/

Hier ein Artikel aus der Esslinger Zeitung vom 28.7.2016:

Jazzig-entspannte Klänge in lauschiger Sommernacht

Es war ein perfekter Abend für heiße Latino-Rhythmen,
groovenden Big-Band-Sound und entspannte Jazz-Stücke.

Jüngst brachten der junge Chor VoicES und seine musikalischen Freunde die Freilichttheater-Bühne der WLB in der Maille zum Swingen. Bei herrlichem Sommerwetter stimmte die Hornblower Big Band der Hochschule Esslingen mit zwei Stücken auf einen fulminanten Musikabend ein, ehe rund 100 Sängerinnen und Sänger der Chöre VoicES aus Esslingen und Seven Eleven 44 aus Steinenbronn einstimmten.

Unter dem Titel „Smooth Summer Night“ hatten die musikalischen Leiter
Jan Croonenbroeck (VoicES), Patrick Bopp (Seven Eleven 44) und Bernd Oppolzer (Hornblower Big Band) ein Programm voller lässiger Sommersongs und rhythmisch starker Jazzhits zusammengestellt. Die Bigband zeigte mit ihren Solisten großartiges Können und sorgte gleich zu Beginn des Sommerkonzerts für die richtige Atmosphäre. Bopp und Croonenbroeck führten mit lockeren Sprüchen und viel Humor durch den Abend. „Let me entertain you“, der rockige Pophit von Robby Williams, brachte als Eröffnungslied den Wunsch der Musiker zum Ausdruck: das Publikum zu verzaubern, hervorragend zu unterhalten und zum Mitmachen zu animieren – was mit Leichtigkeit, Spaß und jeder Menge Swing verbunden gelang. Den Zuhörern bot sich in der voll besetzten WLB-Freilichtbühne vor der romantischen Altstadtkulisse ein toller Anblick. Passend zur „Smooth Summer Night“ waren die Chöre ganz bunt, fröhlich und sommerlich gekleidet. Beim Singen und Performen hatten alle ganz offensichtlich sehr viel Spaß – einschließlich des Publikums, das begeistert klatschte, sang und tanzte. Seven Eleven 44 beeindruckte mit einem sentimentalen „You raise me up“ und dem fetzig arrangierten „Bohemian Rhapsody“ von Freddie Mercury. Beide Chöre begeisterten dann mit dem schräg-swingenden „Spinning wheel“ von Blood, Sweat and Tears.

Mitreißend war auch der zweite Teil des Konzerts, den die VoicES a cappella mit dem entspannten Jazzhit „Aqua de Beber“ eröffneten. Für Gänsehaut-Feeling sorgten die Esslinger und Steinenbronner Sängerinnen und Sänger mit dem Rammstein-Titel „Engel“. Der düster-rockige Song überraschte in seiner Chorversion mit einer Klassik-Fuge. Abwechslungsreich ging es weiter, mit schnellen Latino-Rhythmen und entspannten Songs, darunter „Spain“ und „Sway“, bei dem einige Paare, animiert von Patrick Bopp, das Tanzbein schwangen. Nach Standing Ovations und zwei Zugaben entließen die Musiker und Sänger ihre Zuhörer beschwingt und gut gestimmt in eine laue Sommernacht.

Advertisements

Es war wieder schön auf dem Heusteigviertelfest

Ohne Regen (in diesem Tagen durchaus eine hohe Kunst), aber mit viel guter Laune und schönem Big Band Jazz zeigte sich die Hornblower Big Band auf dem Heusteigviertelfest. Es ist einfach ein wunderschönes Fest mit ganz viel Atmosphäre – einfach klasse!

IMG-20160703-WA0001

Und ein richtig gutes Foto vom Gig:

https://hornblowerbigband.wordpress.com/2016/06/29/heusteigviertelfest/comment-page-1/#comment-2

 

Zwei Chöre und eine Bigband – Auftakt gelungen!

Endlich ging es los! Nach vielen Vorgesprächen, Einzelproben und weiterer Vorarbeit haben sich die Chöre und die Hornbower Bigband zum ersten Mal in Esslingen getroffen. Alle waren neugierig und gespannt, wie sich so ein Zusammentreffen von zwei Chören und einer Jazz Big Band anfühlt und anhört. Und – nach den ersten drei Probestunden kann man sagen, dass die Sache funktioniert. Mas Que Nada, Spain und Sway waren die ersten drei Stücke – der musikalische Funke sprang schnell über. Den Sänger/innen und Musiker/innen hat das alles sichtlich Spaß gemacht. Jetzt freuen wir uns auf die nächsten Proben!

IMG_1044

 

 

Hornblower Combo eröffnet Augustiner Biergarten

Das Wetter spielte am 28.4. nicht  richtig mit – die Biergarteneröffnung im Kurpark Bad Cannstatt mit der Hornblower Bigband fiel im wahrsten Sinn des Wortes ins (kalte) Wasser.

Am nächsten Tag war das Wetter schon besser. Weil so kurzfristig nicht die ganze Bigband zur Verfügung stand, spielte eine Hornblower Combo feat. Helmut Siegle am Bass. Und es war richtig klasse – am Schluss forderten die Zuhörer ihre Zugabe, die sie natürlich auch bekamen.

Der spontane Einsatz an diesem Freitag hat sich also richtig gelohnt!

Biergarten 20160429_195348

Hornblower combo feat. Helmut Siegle

 

 

 

 

Blue Train spielt in der Jazz Hall

Am 8. April spielen unser musikalischer Chef Bernd Oppolzer und unser Bassist Fred Stern mit ihrem Quintett Blue Train wo? Natürlich in der Jazz Hall in Stuttgart, und zwar mit dem Programm „Favorite Things“. Alfred Haag – lange Jahre unser Bariton-Saxofonist – ist auch mit dabei.

Und wer ein bisschen im darauffolgenden Programm stöbert, wird am Samstag (Big Band „Jazz & Swing“) und Sonntag („Jazz Forum Aidlingen“) doch manch bekanntes Gesicht erkennen. Die Hornblower-Musiker sind halt gefragt…